Parasiten

Ist Knoblauch für Hunde giftig?
Immer wieder wird in verschiedenen Internet-Foren darüber diskutiert und es kursieren Meldungen in der Presse darüber: Knoblauch könnte bei unseren Haustieren Vergiftungen verursachen. Das kann man jedoch nicht so pauschal sagen, sondern muss einige Aspekte genauer beachten!
Untersuchungen ergaben, dass eine Dosis von etwa 5 g FRISCHEM Knoblauch je kg Körpergewicht pro Tag eine toxische Wirkung haben kann. Das würde bedeuten, dass z.B. ein 10 kg schwerer Hund 50 g Knoblauch bekommen müsste. Das sind umgerechnet etwa 16 Zehen am Tag. Für einen 25 kg schweren Hund würde es sogar bedeuten, dass er 125 g täglich, also mehr als 40 Zehen Knoblauch fressen müsste – das sind unrealistische Mengen.
Sobald eine frische Knoblauchzehe angeschnitten wird, entstehen schwefelhaltigen Substanzen, die für Hunde und Katzen problematisch sein können. Allerdings verflüchtigen sich diese leicht in der Luft. Auf die  Zufütterung von FRISCHEN Knoblauch sollte aber dennoch verzichtet werden.
In den grau-Produkten : Knoblauchgranulat und Knoblauchtabletten sind diese schwefelhaltigen Substanzen getrocknet vorhanden und spielen deshalb keine Rolle für das Tier.
Parasiten
Knoblauch-Granulat
Natürlicher Schutz gegen Zecken und Flöhe
ab 10,90 EUR
 
inkl. 19% MwSt.
Knoblauch-Tabletten
Natürlicher Schutz gegen Zecken und Flöhe.
ab 14,90 EUR
 
inkl. 19% MwSt.
Zeige 1 bis 2 (von insgesamt 2 Artikeln)